„Verkehr“ war das Hauptthema der jüngsten Bürgersprechstunde der SPDBürgerschaftsabgeordneten Anne Krischok, die sie zusammen mit Lurups SPDBezirksabgeordneten Heiko Menz. im Kulturhaus Lurup durchgeführt wurde. 15 Interessierte zusammen gekommen, um beiden SPD-Politikern ihre Anregungen für die politische Arbeit mitzugeben.

Dabei statt „Verkehr“ im Mittelpunkt – und damit die gewünschte Aufwertung des ÖPNV für den ganzen Hamburger Westen. Anne Krischok berichtete hierzu, dass die SPD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft eine Überarbeitung des Verkehrsentwicklungsplans beschließen wird. „Der letzte Plan stammt noch aus Zeiten von Eugen Wagner in den neunziger Jahren. Dabei legen wir darauf wert, dass die Bezirke und die Menschen vor Ort eingebunden werden, damit der geplante Ausbau des Bussystems den Bedürfnissen vor Ort entspricht“ sagte die SPD-Politikern Anne Krischok zu.
Aber auch der Lüttkamp spielte eine Rolle – auch wenn das Thema auf Bezirksebene inzwischen gelöst: „Die Umbauarbeiten haben im Lüttkamp begonnen und sollen wenn möglich noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Das ist zur Befriedung der langen Auseinandersetzung auch wichtig und richtig“ weiß Heiko Menz.
Weitere Themen waren die noch Verlagerung der Luruper Minigolfanlage und Fragen nach der Entwicklung der Schule an der Luruper Hauptstraße. Nach fast zwei Stunden endete diese erste Luruper Bürgersprechstunde in der neuen Legislaturperiode: Viele weitere werden in den kommenden Monaten folgen, denn es werden noch genügend Themen bleiben, um vor Ort erörtert zu werden.

Hier finden Sie die Pressemitteilung im PDF-Format.