*|MC:SUBJECT|*





Zur Webversion

Anne Krischok SPD-Bürgerschaftsabgeordnete
Juni 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Ergebnisse der Bezirks- und Europawahlen liegen vor. Sie sind leider enttäuschend.
Herzlichen Glückwunsch den gewählten Bezirksabgeordneten und an unseren – jetzt ehemaligen- Europaabgeordneten Knut Fleckenstein für seine geleistete Arbeit ein Danke.
In den nächsten Wochen werden und müssen die Ergebnisse analysiert werden.

Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen.
Genießen Sie das schöne Sommerwetter und die Pfingsttage.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Anne Krischok
Ihre Wahlkreisabgeordnete für den Hamburger Westen
Blankenese, Iserbrook, Groß Flottbek, Lurup, Nienstedten, Osdorf, Rissen und Sülldorf

Hamburg macht sich bei den G 20-Staaten stark für Klimaschutz und Nachhaltigkeit
Klimaschutz endet nicht vor den Toren Hamburgs. Durch internationale Zusammenarbeit können wir dem Klimawandel effizient entgegenarbeiten.

„In den Stadtteilen Nienstedten, Blankenese, Iserbrook, Sülldorf und Rissen sind acht Grundschulen geplant, die insgesamt 27,5 Züge beherbergen werden. Aufgrund der voraussichtlichen Einschulungen in diesem Bereich wird die Versorgung im derzeitigen Bestand gewährleistet werden können“, fasst Anne Krischok die Situation für diese Stadtteile zusammen.

 

„Durch die Einigung mit der Volksinitiative „Tschüss Kohle“ setzt Hamburg ein wichtiges Zeichen für eine klimafreundliche Energiepolitik.“

HIer mein Statement in einem kurzen Video auf meinem Kanal bei YouTube

 

SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok: „Wir wollen Hamburgs Mieterinnen und Mieter schützen, Spekulationen eindämmen und uns für Steuergerechtigkeit einsetzen.“

 

 

„Luruper Jung“ Mohammad Nadeem zum zweiten Mal beim Bundespräsidenten eingeladen

„Ich freue mich sehr über die Wertschätzung des sozial- und gesellschaftspolitischen Engagements von Mohammad Nadeem“, sagt SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok.

Aus meinen parlamentarischen Initiativen in der Hamburger Bürgerschaft

Drs. 21/17141: Chance für einen Neuanfang – Das Gebiet des Bebauungsplans Wohldorf – Ohlstedt 13 für die Natur sichern und aufwerten
Mit diesem Antrag wird der Senat aufgefordert zu prüfen, wie die Flächen ökologisch aufgewertet und für den Biotopverbund gesichert werden können.
Drs. 21/17287: Kohleausstieg für die Hamburger Fernwärme – Konsens mit der Volksinitiative Tschüss Kohle
Mit diesem Antrag soll das Hamburgische Klimaschutzgesetz dahingehend geändert werden, dass bis zum 31. Dezember 2030 der Kohleausstieg möglich gemacht werden soll.

Rathausführung von Frank Schmitt und mir mit der Bezirksabgeordneten Sabine Köster

Spargelsuppe kochen: Charity-Veranstaltung des Bürger- und Heimatvereins Osdorf mit dem Sternekoch Heinz Wehmann im Elbe-Einkaufs-Zentrum zu Gunsten der Sternenbrücke

Jährlicher Flohmarkt der SPD Flottbek-Othmarschen

Mitgliederversammlung des Distriktes Blankenese-Iserbrook-Nienstedten zur Umweltpolitik

Pflanzen- und Informationsbörse im Botanischen Garten mit Frank Schmitt, Thomas Adrian und Hendrik Steinberg

Ortsbesichtigung eines vergifteten Baumes in Osdorf (Abendblatt)
 

Tag der Offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Osdorf mit Frank Schmitt und Hendrik Sternberg

Klönschnack-Sommerfest auf dem Süllberg

Wo Sie mich treffen können

  • 08.06.2019, 14:00 Uhr  Tag der Offenen Tür Freiwillige Feuerwehr Sülldorf
  • 15.06.2019, 13:15 Uhr  Jubiläum Buntes Haus Blankenese
  • 15.06.2019, 14:00 Uhr  – 16:00 Uhr  Lurup feiert
  • 19.06.2019, 13:30 Uhr  Bürgerschaftssitzung Rathaus
  •  

Dockenhudener Straße 19
22587 Hamburg
Phone: 040 – 830 18 400
Mobil: 0176 – 644 388 69
Mail: info@anne-krischok.de
Homepage: http://www.anne-krischok.de/
Öffnungszeiten:
Dienstag 10-15 Uhr
Mittwoch 10 – 12 Uhr
Donnerstag 14-17 Uhr

Datenschutzmitteilung an alle Bezieherinnen und Bezieher des Newsletters von Anne Krischok, MdHB
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Ich nutze Ihre E-Mail-Adresse zum Versenden des Newsletters. Die am 25.05.2018 in Kraft getretene Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht den Hinweis erforderlich, dass Sie jederzeit Widerspruch einlegen können gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten; dazu gehört auch Ihre E-Mail-Adresse (Art. 6 Abs. 1 , Art. 21 Abs. 1, Abs. 4 DSGVO).
Von ihrem Widerspruchsrecht können Sie beispielsweise dadurch Gebrauch machen, dass Sie diesen per E-Mail unter info@anne-krischok.de abbestellen. Es reicht aus, wenn Sie in die Betreffzeile „Newsletter abbestellen“ schreiben.
Diese Möglichkeit finden Sie – wie in der Vergangenheit auch – in jedem Anschreiben und im Impressum des Newsletters. Bei einer Abmeldung werden Ihre Daten sofort gelöscht, und Sie erhalten keine Newsletter mehr von uns.
Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter http://anne-krischok.de/impressum/.

 

Copyright © *|CURRENT_YEAR|* , All rights reserved.

Abgeordnetenbüro Anne Krischok
Dockenhudener Straße. 19
22587 Hamburg
040 – 830 18 400
Unsere E-Mail-Adresse lautet:
info@anne-krischok.de

Sie möchten unser Newsletter abbestellen?
 unsubscribe from this list.

*|IF:REWARDS|* *|HTML:REWARDS|* *|END:IF|*