SPD-Abgeordnete Anne Krischok wirbt für die Aktionstage Nachhaltigkeit

Seit der Rat für Nachhaltige Entwicklung 2012 im Rahmen der UN-Klimakonferenz in Rio die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit ins Leben gerufen hat, können jedes Jahr Einrichtungen, Vereine oder auch Privatpersonen Veranstaltungen rund um das Thema Nachhaltigkeit organisieren, die dann auf der Homepage tatenfuermorgen.de gemeinsam beworben werden.

„Nachhaltigkeit bedeutet vor allem, dass wir ein Bewusstsein entwickeln, wo wir in unserem Leben betroffen sind und wie einfach wir einen Beitrag leisten können“, sagt die Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok. Wenn in einer gemeinsamen Kampagne wie den Deutschen Aktionstagen dann allen vor Augen geführt werde, dass sie mit ihren Anstrengungen nicht alleine sind, sondern Teil einer großen Bewegung, sei das eine zusätzliche Motivation, fügt die SPD-Umweltexpertin hinzu. „Die interaktive Karte auf der Homepage mit den vielen, ganz unterschiedlichen Projekten vom Gemeinschaftsgartenfest, über spannende Diskussionsveranstaltungen bis hin Film-Vorführungen zeigt jedem eindrücklich, dass es nicht in erster Linie um Verzicht geht. Man sieht hier, mit wie viel Freude Engagement verbunden sein kann.“

2018 läuft die Aktion vom 30. Mai bis 5. Juni. Interessierte können sich mit ihren Ideen ab sofort unter https://www.tatenfuermorgen.de registrieren. Auf der Seite werden auch viele konkrete Praxisbeispiele dargestellt und kostenlose Materialien zur Bewerbung der Aktion zum Download bereitgestellt. „Ich würde mich sehr freuen, wenn viele Hamburgerinnen und Hamburger aus meinem Wahlkreis daran teilnehmen“, sagt Anne Krischok.
Hier finden Sie die Pressemitteilung im PDF-Format.