Diskutieren Sie mit Ihren Wahlkreisabgeordneten von SPD, Die Grünen, CDU und FDP aus dem Hamburger Westen über die Hamburger Olympiabewerbung!

„Olympia 2024 – Chance für Hamburg“ – unter diesem Motto laden Sie Ihre Wahlkreisabgeordneten des Wahlkreises Vier am 05. November 2015 um 19 Uhr in die Gorch-Fock-Schule (Karstenstraße 22 in Blankenese) zu einer Diskussionsrunde ein.

Rechtzeitig vor dem Bürgerreferendum möchten die fünf direkt gewählten Bürgerschaftsabgeordneten im Hamburger Westen der Bevölkerung die Möglichkeit geben offene Fragen zu klären. Anne Krischok und Frank Schmitt (beide SPD) werden zusammen mit Filiz Demirel (Die Grünen), Karin Prien (CDU) und Daniel Oetzel (FDP), der die Wahlkreisabgeordnete Katja Suding vertritt und ebenfalls aus dem Wahlkreis Blankenese stammt, über Olympia 2024 diskutieren und sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürger stellen.

Als besonderen Gast begrüßen die Bürgerschaftsabgeordneten den Olympiastaatsrat Christoph Holstein, der zu Beginn der Veranstaltung das Hamburger Olympiakonzept vorstellen wird. Neben dem Masterplan OlympiaCity für die Bebauung des Kleinen Grasbrook und dem Sportstättenkonzept liegt jetzt rechtzeitig vor dem Referendum auch der Finanzreport zu den Kosten einer möglichen Ausrichtung der Olympischen und Paralympischen Spiele in Hamburg vor.

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Gemeinsame Pressemitteilung von Anne Krischok, Frank Schmitt (beide SPD) u.a. vom 02.11.2015

 Für Rückfragen:
Abgeordnetenbüro Anne Krischok Jörg Zimmermann, Büroleiter / pers. Referent
Dockenhudener Straße 19 22587 Hamburg
040 – 83 01 84 00 0173-7 64 97 09
eMail: info@anne-krischok.de